für erstbesucher

Wenn Sie diese Seite zum ersten Mal besuchen:

Lesen Sie zunächst die einführenden Erläuterungen zu meinem Devisenbarometer Schweiz!

Zizers, 16.05.2024
Max Lüscher-Marty

USD/CHF-Kaufkraftparität per 30.04.2024 bei 0.86 ...

Der «faire» Wechselkurs USD/CHF per 30.04.2024 rechnet sich mit 0.86. Gemessen am April-Mittelkurs von 0.9098 ist der US-Dollar zum Schweizerfranken rund fünf Rappen überbewertet. 

Im Wechselkursindex USD/CHF der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ist von April 2023 bis April 2024 ein Teuerungs-Spread (US- minus CH-Teuerung) von 1.43 Prozentpunkten eingerechnet. Im März 2022 ergab sich noch ein Spread von 5.69 Prozentpunkten! Dennoch: In der Tendenz wird sich der US-Dollar nach und nach weiter abschwächen.

    Mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 95% rechnet sich aufgrund der historischen Abweichungen zwischen Kaufkraftparität (KKP) und effektiver Wechselkursentwicklung ein Schwankungsbereich USD/CHF von 0.71 bis 1.02. 

      EUR/CHF-Kaufkraftparität per 30.04.2024 bei 1.11 ...

      Der «faire» Wechselkurs EUR/CHF per 30.04.2024 rechnet sich mit 1.11. Gemessen am April-Mittelkurs von 0.9760 ist der Euro zum Schweizerfranken nach wie vor «deutlich unterbewertet» bzw. zu billig, konkret um rund 13 Rappen.

      Im Wechselkursindex EUR/CHF der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ist von April 2023 bis April 2024 ein Teuerungs-Spread (Euroraum- minus CH-Teuerung) von 0.90 Prozentpunkten eingerechnet.

        Mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 95% rechnet sich aufgrund der historischen Abweichungen zwischen Kaufkraftparität (KKP) und effektiver Wechselkursentwicklung ein Schwankungsbereich EUR/CHF von 1.01 bis 1.20.

        Es ist absehbar, dass EUR/CHF wieder ins «Schwankungsband» zurückkehren werden. Einerseits dürfte sich der Euro wieder etwas erholen, andererseits wird die höhere Euroraum-Teurung das Band weiter sinken lassen.

          GBP/CHF-Kaufkraftparität per 30.04.2024 bei 1.34 ...

          Der «faire» Wechselkurs GBP/CHF per 30.04.2024 rechnet sich mit 1.34. Gemessen am April-Mittelkurs von 1.1396 ist das britische Pfund zum Schweizerfranken rund 20 Rappen zu billig, d.h. «deutlich unterbewertet».

          Im Wechselkursindex GBP/CHF der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ist von April 2023 bis April 2024 ein Teuerungs-Spread (UK- minus CH-Teuerung) von 1.84 Prozentpunkten eingerechnet.

            Mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 95% rechnet sich aufgrund der historischen Abweichungen zwischen Kaufkraftparität (KKP) und effektiver Wechselkursentwicklung ein Schwankungsbereich GBP/CHF von 1.14 bis 1.54. Mit einer spürbaren Erholung des GBP ist derzeit und bis auf weiteres nicht zu rechnen.

              JPY/CHF-Kaufkraftparität per 30.04.2024 bei 1.06

              Der «faire» Wechselkurs JPY/CHF per 30.04.2024 rechnet sich mit 1.06. Gemessen am April-Mittelkurs von 0.5916 ist der japanische Yen zum Schweizerfranken vollkommen ausser Rand und Band.

              Zu erwähnen ist, dass die Kaufkraftparitätentheorie beim Währungspaar JPY/CHF nicht spielt. Der «Erklärungsgehalt» ist im Betrachtungszeitraum (31.12.1979 bis 30.04.2024) praktisch null. Ein Hauptgrund ist wohl die seit vielen Jahren massive Kapitalflucht aus dem japanischen Yen. 

                  AUD/CHF-Kaufkraftparität per 30.04.2024 bei 0.63

                  Der «faire» Wechselkurs AUD/CHF per 30.04.2024 rechnet sich mit 0.63. Gemessen am April-Mittelkurs von 0.5925 ist der australische Dollar zum Schweizerfranken rund vier Rappen zu billig.

                  Im Wechselkursindex AUD/CHF der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ist von April 2023 bis April 2024 ein Teuerungs-Spread (AU- minus CH-Teuerung) von 1.83 Prozentpunkten eingerechnet.

                      Voraussichtliches Update: Mitte Juli 2024